Manfred Rautenberg Prozessmanagement

In diesem Baustein werden die Methoden zur Bestimmung von Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen bei Kundenreklamationen behandelt.

Auf der Grundlage der Erkenntnisse aus der vorangegangenen Ursachenanalyse sind Korrekturmaßnahmen zu bestimmen, die geeignet sind

  • die ermittelte(n) Grundursache(n) in der Wertschöpfungskette und
  • den Grund der Nichtentdeckung (Durchschlüpfpunkt) in der Kontrollkette

wirksam zu beseitigen.

Es werden die Methoden aufgezeigt, mit denen -insbesondere im Team- diese Maßnahmen bestimmt werden können, z.B. Tools zur Ideenfindung und Gewichtung bzw. Bewertung. Eine besondere Rolle spielt dabei die Abschätzung der Wirksamkeit.

Darüber hinaus wird behandelt, wie Maßnahmen zur Aktualisierung von betroffenen Dokumenten sowie zur Übertragung auf ähnliche Prozesse und Produkte gefunden werden.

Abschließend wird auf die Möglichkeiten der Fortschritts- und Wirksamkeitskontrolle eingegangen.

Menü schließen