Manfred Rautenberg Prozessmanagement

Die meisten Unternehmen verfügen über Lieferantenbewertungs-Systeme.

Es ist wesentlich, dass dort neben den unmittelbaren Qualitätsdaten (Fehlerquoten etc.) auch die Qualität des lieferantenseitigen Reklamationsabwicklungs-Prozesses einfließt.

In diesem Baustein wird das entsprechende Vorgehen behandelt, und zwar anhand der
-halbjährlich oder jährlich- zu bewertenden Kriterienkategorien:

  • Qualität der Reklamationsannahme
  • Durchlaufzeiten der Reklamationsbearbeitung
  • Qualität des 8D-Reports
  • Wirksamkeit der Korrekturmaßnahmen
  • Bereitschaft zu einvernehmlichen kaufmännischen Regulierungen

Für diese Bewertung wird eine Checkliste gezeigt, die später im Unternehmen je Schlüssel-lieferant angewandt werden kann.

Darüber hinaus wird gezeigt, wie

  • eine Integration der errechneten Gesamtleistung in die vorhandene Lieferantenbewertung gelingen
  • und ein Verbesserungsprozess beim Lieferanten angestoßen und sichergestellt werden kann
Menü schließen